Hochzeitsplanung Basics

Wie man einen Hochzeits-Fotografen findet

Stefan Niklas von Stefan Niklas 20 Aug 2018


Ein Hochzeitsfotograf hat eine der wichtigsten Aufgaben zu erledigen. Natürlich ist es wichtig, dass du von der Arbeit deines ausgewählten Hochzeitsfotografen überzeugt bist und dass der Preis innerhalb deines Budgets liegt. Ein noch wichtigerer Faktor ist, dass das Shooting mit deinem Fotografen tatsächlich Spaß macht. Du verbringst den ganzen Hochzeitstag mit deinem Fotografen, also wenn du dich unbehaglich fühlst, wird es auf deinen Fotos zu sehen sein.

Wo soll ich anfangen?

Bevor du deine Suche nach einem Hochzeitsfotografen beginnst, musst du einige wichtige Entscheidungen treffen. Zuerst ist es eine gute Idee, die Location zu buchen. Das bedeutet, dass du tatsächlich ein Datum für deine Hochzeit festgelegt hast und sicherstellen kannst, dass alle möglichen Fotografen an diesem Tag verfügbar sind und zur Location kommen können. 

Schau dir Webseiten von Hochzeitsfotografen an und finde heraus, welche Art von Hochzeitsfotografie du bevorzugst. Ein Gefühl dafür zu bekommen, was du magst und nicht magst, wird dir helfen, deine Entscheidung zu erleichtern. 

Recherche und Suche

Es gibt ein paar Möglichkeiten, nach Hochzeitsfotografen zu suchen. Vielleicht möchtest du zunächst auf einer Website wie EinTollesFest suchen, aber du kannst auch Hochzeitsmessen und -Ausstellungen besuchen, wo du die Profis von Angesicht zu Angesicht treffen kannst. Wenn du Hochzeitsfotos von Freunden oder Familienmitgliedern gesehen hast, die dir besonders gefallen, dann schreck nicht davor zurück, zu fragen, wer die Hochzeit fotografiert hat.

Bewertungen lesen

Hochzeitsbewertungen geben dir die Insider-Information zu Anbietern. Lies die Bewertungen aufmerksam durch und achte darauf, wie ein Paar die Persönlichkeit eines Fotografen beschreibt. Hat der Fotograf einem schüchternen Paar das Gefühl gegeben, sich vor der Kamera wohl zu fühlen? Bewertungen können dir helfen zu sehen, was einen bestimmten Hochzeitsfotografen von den anderen abhebt.

Welcher Fotograf gefällt dir

Wenn Sie die Arbeit eines Fotografen auf seiner Website oder seinem Blog durchstöbern, stell dir folgende Fragen: Soll ich auch so toll aussehen wie die Braut auf diesen Fotos? Wünsche ich mir nicht auch genau solche Bilder? Das sind gute Zeichen dafür, dass du die Arbeit eines bestimmten Hochzeitsfotografen liebst. Erstelle eine Liste der Fotografen, deren Arbeit du wirklich liebst. 

Folge ihnen auf Social Media

Während du auf dein persönliches Treffen mit einem Fotografen wartest, nimm dir die Zeit, ihm in sozialen Medien zu folgen (insbesondere Facebook und Instagram). Du wirst einen besseren Einblick in ihren Stil und ihre Persönlichkeit bekommen.

Kontaktaufnahme

Sobald du die Liste erstellt hast, ist es an der Zeit, die Fotografen zu kontaktieren, um mehr über ihre Verfügbarkeit und Preise zu erfahren. Du wirst wahrscheinlich innerhalb von ein bis zwei Werktagen eine Antwort erhalten. Dies kann eine persönliche Antwort oder eine automatische Reaktion sein, wenn der Fotograf nicht verfügbar ist, zB. im Urlaub.

Natürlich kannst du auch unser kostenloses Service nutzen und mehrere unverbindliche Angebote direkt von passenden Hochzeitsfotografen von EinTollesFest erhalten – hier geht´s zum Anfrageformular!

Persönlich treffen

Also, dein Wunsch-Fotograf ist an deinem Hochzeitstermin verfügbar und der Preis stimmt. Jetzt ist es Zeit für ein persönliches Treffen. „Persönlich" sind die wichtigsten Wörter hier - es ist am einfachsten, ein Gefühl für die Persönlichkeit und den Stil eines Fotografen zu bekommen, wenn man sich persönlich trifft.

Du wirst wahrscheinlich eine lange Liste von Fragen haben, die du deinem Fotografen stellen kannst, und natürlich ist es wichtig, sich auf die Antworten des Fotografen zu konzentrieren. Eine wichtige Frage wäre auch: Fühlst du dich wohl mit dieser Person? Du musst dich nicht eng anfreunden mit deinem Fotografen, aber du möchtest zumindest jemanden finden, bei dem du dich wohl fühlst.

Fertig für den Vertrag?

Vergewissere dich, dass du die Preise des Fotografen verstehst, was du mit dem Paket erhältst (ist zB. ein Pre-Wedding-Shooting dabei?). Wie viel Zeit bzw. Stunden soll er anwesend sein, und wie lange es dauern wird, bis du deine Bilder erhältst. Versuch so schnell wie möglich eine Entscheidung zu treffen, da der Fotograf möglicherweise andere interessierte potenzielle Kunden hat. Wenn du dich für deinen Hochzeitsfotografen entschieden hast, sei bitte auch so nett, alle anderen Fotografen deiner engeren Auswahl abzusagen. Das gehört sich einfach. Vor allem, da sich die Fotografen ansonsten den Termin reservieren, aber gleichzeitig andere Anfragen bekommen.

Wenn alles passt, kannst du den Vertrag mit deinem ausgewählten Hochzeitsfotografen unterzeichnen. Natürlich kann auch alles mündlich vereinbart werden – aber Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Tu dir einen Gefallen und versuche alles schriftlich zu vereinbaren. Alles Gute - Jetzt kannst du dich deiner Hochzeit zumindest etwas entspannter nähern!

 

Tipp: Einfach mehrere Angebote von Hochzeitsfotografen aus deiner Region einholen und vergleichen!

 

Titelbild © producer / Fotolia

Ähnliche Artikel

5 Dinge die du tun musst nachdem du deinen Verlobungsring bekommen hast
5 Dinge die du tun musst nachdem du deinen Verlobungsring bekommen hast